Übergabe des Traineeprojektes

5. Mai 2015
Gemeinsame Erklärung

Die Trainees der Stadt Wolfsburg übergaben bei einer Veranstaltung am Nachmittag des 19. März im Planetarium Wolfsburg ihr Projekt „WIR stiften – Förderung der Wolfsburger Stiftungslandschaft“ in die Hände der Bürgerstiftung Wolfsburg. Das zweijährige Projekt diente dazu, eine gemeinsame Plattform für die Stiftungen in Wolfsburg zu schaffen, um somit eine engere Verknüpfung zu erreichen.

Zunächst hörten die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der Wolfsburger Stiftungen in einem nicht-öffentlichen Teil der Veranstaltung einen Vortrag über Stiftungswesen und -netzwerke in Deutschland vom Stiftungsberater Malte Schumacher. Die Zuhörenden hatten die Möglichkeit, die Entwicklung ihrer Stiftungslandschaft zu reflektieren, sich die Fortschritte noch einmal vor Augen zu führen und Anregungen für die weitere Arbeit des Stiftungsnetzwerkes zu erhalten, beispielsweise in der Entwicklung eines eigenen Profils.

Ein Selbstverständnis der Wolfsburger Stiftungslandschaft, welches während der Zusammenarbeit entstand, wurde erstmals allen Stiftungen in seiner Endfassung vorgestellt und von den anwesenden Stiftungen unterzeichnet.

Zu Beginn der öffentlichen Veranstaltung wurden die Gäste mit einem Catering und Getränken in der Eingangshalle des Planetariums von den Trainees empfangen. In der Planetariums-Glocke sprachen der OB Klaus Mohrs und Prof. Carl Hahn über die bedeutende Rolle und Zukunft von Stiftungen für die Stadt sowie den Mehrwert eines solchen Netzwerkes. Der Bedarf und Erfolg des Projektes und die Arbeit der Trainees wurden wertgeschätzt. Symbolisch für die Übergabe des Projektes überreichten die Trainees das unterzeichnete Selbstverständnis dem Vorstand der Bürgerstiftung Wolfsburg.

Die Veranstaltung endete mit einem Blick in den Sternenhimmel, der mit Livemusik von ehemaligen Schülern der Musikschule Wolfsburg begleitet wurde. Als das Licht langsam gedimmt wurde und schließlich in komplette Dunkelheit überging, lehnten sich die Gäste auf den bequemen Sesseln des Planetariums zurück. Musikalisch wurden die Gäste der Veranstaltung durch den weiten Sternenhimmel geleitet, welches die gelungene Übergabeveranstaltung abrundete.